momondo – The DNA Journey

Dies ist wieder ein Exemplar der Species Soziales Experiment im Film. Hier aber nicht roh und dokumentarisch sonder hoch inszeniert, wahrscheinlich mit Schauspielern und auch gang schön pathetisch. Zudem mit einem hohen Budget produziert.

Der Film funktioniert sehr gut und ist international sehr erfolgreich. Stand heute: 28 Millionen Views. Für einen gewissen Teil des Publikums scheint es kein Problem zu sein, dass alle Protagonisten Englisch sprechen. Kommt dann auf jeden Fall auch auf die Untertitel an. Und sehr clevere Lokalisation: ein Thumbnail mit deutscher Typo zum englischsprachgen Film. Klingt naheliegend und selbstverständlich, macht aber kaum jemand.

Ich möchte gerade bei diesem Film bemerken, dass ich hier den Film in seiner visuellen, dramaturgischen und kommunikativen Qualität bewerte. Da schneidet er uneingeschränkt gut ab. Das Anliegen an sich bewerte ich damit nicht. Bin mir nicht sicher, was diese Organisation genau möchte, aber ganz sicher bin ich mir, dass ich keine Zwangs-DNA-Tests für alle möchte.

(761)

Video Bewerten:

Visuelle Qualität
3
Qualität des Drehbuchs
3
Kommunikationsziel
3
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader
Profilbild von Michael Truckenbrodt
About The Author
- Die Idee zu noncommercials.de ist von Michael Truckenbrodt. Er ist Produzent und Geschäftsführer der Filmproduktion TIME PRINTS KG in Berlin und produziert Dokumentarfilme, Werbung und - am allerliebsten - Filme für Non-Profit-Organisationen.

3 Kommentare

  • Profilbild von JanH
    JanH
    Reply

    Es wirkt wie ein soziales Experiment ist aber natürlich nicht ergebnisoffen sondern ganz klar auf die gewünschte Botschaft getrimmt. Sei offen für die Welt und sieh sie dir selbst an. Sehr subtile Werbung vom Reiseunternehmen momondo.
    Emotonal und bewegend, trotzdem.

  • Profilbild von Michael Truckenbrodt
    Michael Truckenbrodt
    Reply

    Sehr schön. Ich hatte mich beschwert, weil Jan einen Tourismusmarkenting-Film gepostet hat und nun mach ich was vergleichbares und merke es nicht einmal. Wichtig für uns: Werbung gleicht sich an Non-Commercial-Filme an und umgekehrt. Das dürfen wir nicht aus dem Augen lassen.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>