Inklusion in 80 Sekunden erklärt — barrierefrei

Viele Non-Profit-Organisationen möchten Erklärvideos und meinen damit meist einfach animierte Clips. Davon gibt es mittlerweile Tausende und oft sehen sie sich ähnlich wie ein Ei dem Anderen, weil sie alle aus den selben Tools – wie z.B. VideoScribe – heraus erstellt werden.
Dieser Clip zu Inklusion von der Aktion Mensch ist zwar auch ein Vertreter dieser Gattung, aber ich finde, er ist sehr liebevoll gemacht. Der Inhalt ist super aufbereitet, die Animation ist sehr nett und die Hand macht lustig Gesten und die sonst nicht zu finden sind.
Sehr spannend finde ich, dass die Untertitel nicht einfach den Kommentartext (der in diesem Video eigentlich eine Audiodeskription, also eine akkustische Bilderklärung ist) wiedergeben, sondern einen ganz eigenen Text bilden. Ich finde, diese Idee – also dass Kommentartext und Untertitel eigene Erzählebenen bilden – super. Das könnte in abgewandelter Form durchaus auch bei anderen Filmen zum Einsatz kommen könnte – und zwar nicht nur der Zugänglichkeit wegen. So könnten wir auch elegant mit dem Problem umgehen, dass 85% der FB-User Videos ohne Ton sehen, aber Youtub-Nutzer fast immer mit Ton gucken.
Ich freue mich über weitere gute Beispiele von Erklärfilmen von Euch!

(361)

Video Bewerten:

Visuelle Qualität
0
Qualität des Drehbuchs
0
Kommunikationsziel
0
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader
Profilbild von Michael Truckenbrodt
About The Author
- Die Idee zu noncommercials.de ist von Michael Truckenbrodt. Er ist Produzent und Geschäftsführer der Filmproduktion TIME PRINTS KG in Berlin und produziert Dokumentarfilme, Werbung und - am allerliebsten - Filme für Non-Profit-Organisationen.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>